Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Der Literarische Sommersalon im Brunnenhof

Brunnenhof

Kulturschaffende, Journalisten, Autoren und Leser diskutieren über aktuelle Neuerscheinungen und reden über das Lesen. Wie immer stellen die Diskutanten Ihre persönlichen Buch-Tipps für den Reise-Koffer vor. Einlass ab 18.30 Uhr; Eintritt: 12,– 3 · Vorverkauf: Buchhandlung am Obstmarkt Mit dabei: Iris Steiner, Herausgeberin Opernmagazin Orpheus: Matthias Ferber, Jury-Mitglied Kunstförderpreis: Die Diplomatin von Lucy Fricke Michael Schreiner, Fotograf, Flaneur: Ein Sommer in Niendorf von Heinz Strunk Moderation: Kurt Idrizovic, Buchhandlung am Obstmarkt

AUSVERKAUFT! Michael de Montaigne oder der geheimnisvolle Wehrgang am Oblatterwall

St.-Jakobs-Wasserturm

Spaziergang mit Führung zu geheimnisvollen und verwunschenen Orten rund um die Kahnfahrt. Nur an diesen Tagen ist der legendäre Stadtmauer-Wehrgang an der alten Stadtmauer zu besichtigen. Organisation und Führung: Kurt Idrizovic. Teilnahmegebühr: 10 Euro, Dauer: 10.00 bis 12.00 Uhr. Musik: Caspar-Walter-Duo mit Zither-Musik aus alter, vergangener Zeit. Wir gehen der Frage nach, woher der Vinzenz-Park seinen Namen hat, wo das vergessene Oblatter-Tor stand und wie die Wasserversorgung der Jakobervorstadt vor 300 Jahren schon funktionierte. Der französische Philosoph Michel de Montaigne, der im Jahr 1580 Augsburg besuchte, erzählt im Tagebuch seiner Reise, was er in Augsburg erlebte.

Lange Nacht der Poesie im Brunnenhof

Brunnenhof

Knut Schaflinger, Martyn Schmidt und Alke Stachler - Lyrik, Sprachkunst und poetisches Lied. In ihrem gemeinsamen Programm »Die Verdoppelung des Meeres« führen Schaflinger, Schmidt und Stachler Lyrik, Spoken Word und poetisches Lied zusammen. Karten für die Veranstaltung: Buchhandlung am Obstmarkt und über brunnenhof.reservix.de. Drei namhafte Vertreter der Augsburger und deutschen Lyrikszene kommen bei der Langen Nacht der Poesie am Samstag, 13. August (19:30 Uhr) im Brunnenhof beim Zeughaus zusammen: Knut Schaflinger (*1951), mehrfach preisgekrönt (u.a. Feldkircher Lyrikpreis 2005, Finalist beim Dresdener Lyrikpreis 2014) und mit bislang 13 veröffentlichten Gedichtbänden, Martyn Schmidt (*1969), ein hochliterarischer Sprechdichter und einzigartigen Grenzgänger zwischen Sprache…

Die Wolfzahnau: Bert Brecht sucht Wildkräuter

Franz-Josef-Strauß-Straße

Ein literarisch-naturheilkundlicher Streifzug durch den Stadturwald Wolfzahnau. Veranstalter: Susanne Billmayer (Heilpraktikerin) und Kurt Idrizovic. Kosten: 10.00 € pro Person, Dauer: 10:00 Uhr - 12:00 Uhr, Ort: am Ende der Franz-Josef-Strauß-Straße, Parkplatz vor dem alten Bunker Mit Liedern und Texten begeben wir uns auf die Suche nach heilkräftigen Pflanzen in der geheimnisvollen Auenlandschaft zwischen Lech und Wertach.

Anna Fodorová: Abschied von meiner Mutter. Lesung und Gespräch

Lenka Reinerová war die letzte deutschsprachige Autorin Prags, sie war Jüdin und bis zu ihrem Tod 2008 in Prag hat sie alle überlebt: Anna Seghers, Egon Erwin Kisch, Max Brod. Vor den Nazis flüchtet sie über Paris, Marseille und Casablanca bis nach Mexiko-City, nach ihrer Rückkehr wird sie im Zuge der stalinistischen Säuberungen in der Tschechoslowakei inhaftiert – Lenka Reinerová lebte ohne Zweifel eine der bewegendsten Biografien des vergangenen Jahrhunderts. In ihrem so poetischen wie persönlichen Buch nimmt ihre Tochter Anna Fodorova, die heute als Psychotherapeutin in London lebt, Abschied von der berühmten Mutter. Es ist die Geschichte der letzten…

Tag des offenen Denkmals

St.-Jakobs-Wasserturm

Wir besichtigen den St.-Jakobs-Wasserturm am Oblatterwall bei der Kahnfahrt. Der untere St.-Jakobs-Wasserturm, auch Jakober Wasserturm genannt, ist ein Denkmal von Augsburgs historischer Wasserwirtschaft. Er ist einer von ursprünglich zwei Wassertürmen in der Augsburger Jakobervorstadt und wurde von 1604 bis 1609 vom Augsburger Stadtbaumeister Elias Holl erbaut. Beide Türme versorgten die Jakobervorstadt und die Fuggerei mit Trinkwasser. Der zweite, obere St.-Jakobs-Wasserturm beim Jakobertor wurde 1944 durch einen Bombentreffer zerstört. Führung: Kurt Idrizovic stündlich von 11:00 bis 14:00 Uhr.

Freier Eintritt

Gaspard Koenig: Mit Montaigne auf Reisen Abenteuer eines Philosophen zu Pferde

Stadtbücherei Augsburg

2500 Kilometer in 20 Wochen mit Montaigne in der Tasche per Pferd quer durch Europa – ein philosophischer Parforce-Ritt. Nach Italien, über die Schweiz und Deutschland – Michel de Montaigne beschrieb seine Reise zu Pferde 1580 bis 1581 im berühmten Reisetagebuch. 440 Jahre später reitet der französische Philosoph Gaspard Koenig auf seinen Spuren. Ein ganz eigener Reisebericht über das Unterwegssein, die Freiheit der Langsamkeit und das Europa von heute. Infos gibt es in der buchhandlung am Obstmarkt. Diese Reise ist ein Abenteuer und eine Begegnung mit der Natur. Doch vor allem ist sie eine Erzählung individueller Erfahrungen. Wie schon Montaigne sucht…

Bert Brecht in Lechhausen

Projektschmiede Lechhausen Neuburgerstr. 4

In Lechhausen erlebten Brecht und seine Freunde intensive Momente von Natur-Ereignissen. Gewitter, den gewaltigen Lech, das »Klettern in Bäumen« und das »Schwimmen in Seen und Flüssen«. Danach ging es zur Lechhauser Kirchweih zum Schiffschaukeln. Besonders aufregend waren die Seiltänzer, die sich von der Pankratius-Kirche unter Lebensgefahr aufs Seil begaben. Brecht setzte die Erlebnisse in Dichtung um. Ein literarischer Vorstadt-Spaziergang auf den Spuren Bert Brechts. Wir hören Texte, Gedichte und Lieder Brechts aus den frühen 20er-Jahren an den Original-Schauplätzen. Dauer: 10:00 bis 12:00 Uhr / Kosten: 10,00 €; p. P. / Anmeldung: Buchhandlung am Obstmarkt. Führung: Kurt Idrizovic    

5€

FEYGELE 12. Neujahrskonzert Mit Klezmer ins Jahr 5783

Synagoge Augsburg Halderstr. 6

Das Ensemble FEYGELE präsentiert zum Jahreswechsel 5783 die allerschönsten Melodien unter der goldenen Kuppel der Synagoge Augsburg. Eine bunte Mischung aus israelischen Songs und religiösen Liedern bis zum Klezmer erwartet Fans und Neugierige.  Männliche Besucher werden um Kopfbedeckung gebeten. Eintritt € 24.–, erm. € 18.–; Einlass 17:15 Uhr Vorverkauf: Abendkasse und in der Buchhandlung am Obstmarkt, Tel. 0821/51 88 04, Mail post@buchhandlung-am-obstmarkt.de Ensemble Feygele Josef Strzegowski – Perkussion/Leitung FEYGELE Christina S. Drexel – Gesang Kristina Dumont – Violine Gislinde Nauy – Klarinette, Tenor-/Blockflöte Ulrich Haaf – Piano Franz Schlosser – Akkordeon Roland Höffner – Bass Eintritt € 24.–, erm. € 18.– Einlass…

„Voller Mond. Im Herbst“: Gitarre – Gemälde – Gedichte

Kulturhaus Abraxas

Alexander Möckl präsentiert sein aktuelles Album „Ich Me Io“, das ausschließlich akustische Solo-Gitarrenstücke enthält, erstmals live. Unter dem Motto „(Wieder) Näher kommen!“ bzw. „Alte Freunde treffen (die man zu lange nicht mehr gesehen hat)“ lädt sich Alexander Möckl dazu Gäste ein, mit denen er bereits seit Jahrzehnten befreundet ist: Tine Klink und Gerald Fiebig.

10€

AUSVERKAUFT! Mit der Localbahn zum UNESCO Welterbe Wasser

Augsburg HBF

Die Localbahn ist bereits ausverkauft! Vom Hauptbahnhof zum Localbahnhof und auf dem Augsburg-Ring durch den Siebentischwald und über die Brücken der Flüsse und Kanäle. Die Reise geht durch bestehende und ehemalige Fabriken der Textil-, Stahl- und Energiebranche, vorbei an Arbeitersiedlungen und über Einrichtungen wie Brücken und Wehre, die zum Welterbe Wasser gehören. Man sieht in Augsburgs Hinterhöfe und Schrebergärten und folgt unbekannten Grünzügen entlang der Augsburger Kanäle und Bäche sowie den Treidelpfaden an Lech und Wertach. Jede Fahrt bietet exklusive Stopps an besonderen Orten der Augsburger Industriegeschichte. Dauer: 10:00 bis 13.00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr / Kosten: 18,00…

Proleten, Protestler und Pfennigfuchser

Projektschmiede Lechhausen Neuburgerstr. 4

Das Leben der „Fabrikler“ im 19. und 20. Jahrhundert in Lechhausen. Diese Zeit war von Not, Entbehrungen und Widerstand (Proteste) gegen die kargen Lebensbedingungen der Arbeitsverhältnisse geprägt. Dennoch war das Tagwerk der Arbeiter/innen nicht trostlos. Vortrag: Edgar Mathe. Zeit: 19:00 Uhr / Eintritt frei

Freier Eintritt